Aufbauseminare für Fahranfänger bei eurer Fahrschule in Burbach

Vor allem wenn man den Führerschein erst seit Kurzem besitzt, kann der Straßenverkehr eine besondere Herausforderung darstellen: Einmal nicht aufgepasst und schon wurde man geblitzt oder hat ein anderes Vergehen verursacht. Dabei ist mit Verstößen in der Probezeit nicht zu spaßen, schließlich kann es passieren, dass der Führerschein wieder abgegeben werden muss.

Doch keine Sorge! Bei der Fahrschule Matthias Kleeb in Burbach seid ihr in den besten Händen. Wir bieten euch spezielle Aufbauseminare für Fahranfänger an.

Nur lizenzierte Fahrschulen dürfen Aufbauseminare für Fahranfänger anbieten. Bereits seit 1995 verfügt Matthias Kleeb unter anderem über die Seminarerlaubnis, um auffällig gewordene Anfänger wieder auf den rechten Weg zu bringen. Daher bieten wir in unseren Fahrschulen in Burbach entsprechende Schulungsangebote an.

Schulungsangebote für Verkehrsvergehen während der Probezeit

Wenn bereits in der Probezeit Verkehrsvergehen vorliegen, dann müssen bestimmte Schulungsangebote besucht werden, um den Führerschein behalten zu dürfen. Das Aufbauseminar für Fahranfänger (kurz: ASF) richtet sich an junge Fahrer, die sich bereits innerhalb der Probezeit schwerwiegende Verkehrsverstöße zu Schulden kommen lassen haben – zum Beispiel das Nicht-Beachten der Vorfahrt oder Geschwindigkeitsüberschreitungen. Die Schulung verfolgt das Ziel, die Ursachen des Fehlverhaltens zu analysieren und entsprechende Lösungen zu erarbeiten.

Das Aufbauseminar selbst ist verpflichtend und findet in kleinen Gruppen statt. Es beinhaltet fünft Teile, darunter eine Fahrprobe und vier Theoriesitzungen à 135 Minuten, die in einem Zeitraum von zwei bis vier Wochen absolviert werden müssen.

Bei Fragen zu den Aufbauseminaren sind wir gerne für euch da – ruft uns einfach an!